Nutzer/innen betrachten das Internet als Instrument zur Förderung der Demokratie – BITKOM-Studie veröffentlicht

Die Mehrheit der vom BITKOM e.V. befragten 1000 Internetnutzer/innen sind der Ansicht, dass sie sich durch die Angebote des Internets stärker an politischen Angelegenheiten beteiligen können und betrachten diese Entwicklung als sehr positiv. Leider geht aus Studie nicht hervor, wer sich faktisch auch beteiligt, d.h. wer z.B. sein Votum zum Bürgerhaushalt abgibt, wer wie oft Politiker/innen über welche Dienste und Plattformen kontaktiert, wer Politik in welcher Form mit welchem Effekt mitgestaltet. Wir dürfen auf Anschlussbefragungen gespannt sein.

Hier der Link zur PM des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM):

http://www.bitkom.org/de/presse/8477_70163.aspx

eingestellt von Dagmar Hoffmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.