Schlagwort-Archive: Medienwirkung

Wie wirksam sind digitale Medien im Unterricht?

Bardo Herzig, Professor für Allgemeine Didaktik, Schulpädagogik und Medienpädagogik an der Universität Paderborn, hat im Auftrag der Bertelsmann Stiftung die insgesamt nur 32seitige Studie „Wie wirksam sind digitale Medien im Unterricht?“ erstellt, in der er stark verdichtet und versehen mit zahlreichen weiterführenden Literaturhinweisen den aktuellen Forschungsstand darstellt. Er bezieht sich dabei (leider) „ausschließlich auf mediendidaktische Fragestellungen, d. h. auf das Lernen mit digitalen Medien.“
Der lohnende Beitrag kann jetzt kostenfrei (wenn auch etwas mühsam) bei SlideShare gelesen werden. Er ergänzt damit den schon 2013 dort veröffentlichten Folienvortrag „Wirkungen digitaler Medien im Unterricht“.

gthiele

Antithese: „Nichtspielen ist ein Zeichen fehlender Sozialkompetenz“

Diese These vertritt eine aktuelle Studie der Havard University aus Massachusetts. Eine klare Antithese zu Pfeiffer, Spitzer und Co. Mit deren Verteufelungen von Computerspielen wird aufgeräumt. So formuliert Cheryl K. Olson, leitende Wissenschaftlerin der Studie, in einem Interview (übersetzt in Spiegel Online): Die Menschen sollten aufhören, sich über Kinder, die viele Games spielen, Sorgen zu machen. Im Gegenteil: Weiterlesen